Sotel Kundenportal
    HOME           Kundenportal          Produkte           Tarife          Technik          Kontakt     


WLAN

Inzwischen sind die ersten VoiP-Wlan-Telfone am Markt und somit können Sie, wenn Sie ein privates WLAN betreiben, natürlich auch kabellos telefonieren.

Anders aber als beim privaten WLAN-Zugang zu Hause, stellt sich bei öffentlichen WLAN-Zugängen ("Public Hot Spot"; z.B. auf Flughäfen, in Cafés oder Hotels) das zusätzliche Problem, dass man erstens nicht weiß, ob "nur" ein NAT aktiv ist oder auch noch eine Firewall. Zum zweiten kann man weder die Firewall noch das NAT konfigurieren, da man schlicht keinen Zugriff hat. Daher ist man von vornherein auf solche Lösungsansätze beschränkt, die sich vom eigenen Computer aus steuern lassen. Insbesondere scheidet port forwarding aus, weswegen man vor allem bei der Anrufsignalisierung eingehender Gespräche Probleme bekommt.

Die Vorstellung, man könnte mit einem WLAN-Telefon an jedem Hot Spot "einfach" per VoIP telefonieren (was vor allem im Ausland sehr interessant wäre!), ist momentan noch nicht sehr realistisch. Meistens scheitert es nämlich schon daran, dass das WLAN-Telefon nicht die Hürde nimmt, sich über ein HTML-Formular beim Hot Spot anzumelden (was mit einem Laptop und Browser dagegen kein Problem ist). Anders schaut es aber beispielsweise mit PDAs aus, die WLAN unterstützen und über einen Browser verfügen.

Hinzukommt ganz generell bei der WLAN-Nutzung an öffentlichen Hot Spots, dass die Gebühren für den Internet-Zugang häufig relativ hoch sind und die Abrechung nicht immer einfach ist. Es gibt allerdings erste Ansätze, zumindest die Abrechungsmodalitäten zu vereinfachen.



© Solutions EDV GmbH · Hochwassergasse 58 · A-1230 Wien · Tel.: 0820 90 11 00 · info@sotel.at · AGBs ·